#mimimittwoch: Schwerkraftgegner aller Länder, vereinigt euch!

 

Wann: Tag des Hl. St. Nimmerlein, sobald die Uhr 13 schlägt

Wo: Überall – bei dir zu Hause

WIR WOLLEN ES NICHT LÄNGER HINNEHMEN!

Die Schwerkraft ist so diskriminierend:

  • Kinder sind benachteiligt, weil sie erst mühsam laufen lernen müssen, was mit Schmerzen verbunden ist
  • Eltern sind benachteiligt, weil sie an ihren Kindern so viel unnötiges Pflaster verbrauchen
  • Senioren sind benachteiligt, weil Treppen zur Lebensgefahr werden
  • Alle sind benachteiligt, weil Schokolade den vergrößerten Magen nach unten zieht
  • Arme Länder sind benachteiligt, weil sie sich keine eigene Raumfahrt leisten können

Die einzigen, welche von der Schwerkraft profitieren, sind die Schwerreichen, weil es sie am wenigsten kostet, abgehoben zu werden.

WIR RUFEN AUF ZUR DEMO! ÜBERALL WO IMMER IHR SEID!

Wir fordern, dass endlich SCHLUSS ist mit dieser diskriminierenden Schwerkraft!

Alle Teilnehmer werden aufgefordert, sich so lange ein Brett vor den Kopf zu halten bis die Schwerkraft aufgehoben wird.

Bitte seid geduldig, bis es so weit ist. Wir werden am Ende auch gegen die Gesetze der Schwerkraft siegreich sein, denn wir haben es schon geschafft, die Gesetze der freien Marktwirtschaft demokratisch auszuschalten. Die Zeit spielt für uns mit!

One thought on “#mimimittwoch: Schwerkraftgegner aller Länder, vereinigt euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu